Go Back

Vegane & zuckerfreie Kürbis Brownies

Diese vegane & zuckerfreie Kürbis Brownies gehören zu meinen liebsten Rezepten auf meinem Blog. Man glaubt kaum, dass darin Gemüse enthalten ist, da sie so lecker schmecken!
Noch keine Bewertung
Zubereitungszeit 45 Min.
Gericht kuchen, Muffins, Nachspeise

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Schneide zu aller erst den Kürbis in der Hälfte durch, entferne die Kerne mit einem Löffel und schneide den Stiel ab. Schneide den Kürbis in kleine Stücke und gib ihn in einen Topf.
  • Füll so viel Wasser hinein, bis der Kürbis leicht bedeckt ist. Lass ihn ca. 20 Minuten köcheln, bis man mit einer Gabel leicht in den Kürbis rein stechen kann und gieße dann das Wasser ab.
  • In der Zwischenzeit kannst du die Datteln entsteinen.
  • Heize den Ofen auf 180 Grad Umluft vor.
  • Gib dann die Datteln und den weich gekochten Kürbis in eine Küchenmaschine oder einen sehr leistungsstarken Mixer.
  • Mixe das Ganze so lange bis eine Art Creme entstanden ist. Gib dann die restlichen Zutaten dazu und mixe nochmal alles, bis ein schöner schokoladiger Teig entstanden ist.
  • Fette eine rechteckige Auflaufform (ca. 25 cm) mit Kokosöl ein und fülle den Teig hinein. Streiche ihn gleichmäßig flach und lass die Brownies für ca. 30 Minuten backen. Es ist sehr wichtig, dass du sie danach mindestens 15 Minuten in der Form lässt, sodass sie fester werden können.
Keyword Brownies vegan, Brownies vegan glutenfrei, Kürbisbrownies, vegane & zuckerfreie Kürbis Brownies
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Lass mich gerne wissen, wie es war!